Aktuelles

Previous Next

Tage der offenen Tür 2017

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Rohrbach. "Wir haben viele junge Aktive, die ihre Freundin mit in die Wehr bringen", versuchte Peter Schneider den Umstand zu erklären, weshalb bei der Rohrbacher Feuerwehr auffällig viele junge Männer eingebunden sind. Das verriet der Vize-Löschbezirksführer am Samstag bei den Tagen der offenen Tür im Gespräch mit der Saarbrücker Zeitung. "Doch die meisten unserer Leute kommen alle aus den eigenen Reihen", betonte Schneider, der mit 57 Jahren der drittälteste Wehrmann bei der Rohrbach Wehr ist. Jörg Martin

56 Aktive und 14 Mitglieder stehen bei der Jugendwehr in der Mitgliederkartei. Doch am Wochenende wurde im Hinterhof in der Oberen Kaiserstraße zunächst einmal ausgiebig gefeiert. Dabei hat sich das seit rund dreieinhalb Jahrzehnten bewährte Konzept mehr als bewährt. Er habe eigens in den Unterlagen nachgesehen, blickte der stellvertretende Löschbezirksführer zurück: Seit mindestens 1983 feiere man das gleiche Konzept. "Das zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte", sagte Schneider.

Fast hätte der starke Regen am Freitagnachmittag der Veranstaltung zum Start einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber eben nur fast. Denn gut eineinhalb Stunden vor dem Faßanstich von Ute und Manfred Staut gab es einen Einsatz. Doch das sei generell unproblematisch, betonte Peter Schneider. Man arbeite mit einer Staffelbesatzung: Während die einen Floriansjünger beim Einsatz sind, stellen die anderen - in reduzierter Anzahl - den Festbetrieb sicher. "Wir planen das von vorneherein mit ein und haben einen entsprechenden Dienstplan", sagte Peter Schneider. Zufriedenstellend sei der Besuch am Freitagabend trotz des Regens vorher dennoch gewesen. Die Eröffnung hatte der Musikverein Rohrbach (Leitung: Reiner Thörner) und der Schützenverein Rohrbach (Leitung: Franz Zeles) mit seinen Salutschüssen umrahmt.

An allen drei Tagen konnten sich die Besucher die Geräte der Wehr ansehen. Die Jugendfeuerwehr (Leitung: Joshua Michaeli) kümmert sich um die Kinderbelustigung. Die Kleinen konnten sich beim Kugelspritzen an einer Wasserwand austoben. Kulinarisch war am Samstag traditionell die Erbsensuppe der Renner. Am Sonntag standen Roll- und Spießbraten sowie Leberknödel auf der Speisekarte der Freiwilligen Feuerwehr. Das Duo "Sax and More", bestehend aus der Saxophonistin Petra Zamani und dem Gitarristen Christoph Jahner, hatte am Samstagabend die Unterhaltung der Gäste übernommen. Die beiden Ärzte spannten den Bogen dabei von Pop, Italo-Pop über Oldies und Schlager bis hin zum Volkstümlichen. "Wir gehen auf die Stimmung und das Alter der Gäste ein", beschrieb Petra Zamani im Gespräch mit unserer Zeitung das Konzept.

Die Feuerwehr hat Hoffnung auf den Start des Neubaus des Gerätehauses. Wie Ortsvorsteher Roland Weber beim Faßanstich verlauten ließ, habe die Bodenprobe des Geländes keine Bedenken ergeben. Es spräche nichts gegen eine generelle Bebauung. Oberbürgermeister Hans Wagner hat den Fall bislang noch nicht auf seinem Tisch.

 

Quelle:

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/homburg/sanktingbert/rohrbacher-wehr-oeffnete-ihre-tueren-fuer-neugierige-besucher_aid-2388550

 Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Internetauftritt der Feuerwehr Rohrbach.

Neuste Nachrichten

Kontakt

  •  

        Freiwillige Feuerwehr Rohrbach

  •  

    Obere Kaiserstr. 174a

  •  

    66386 Rohrbach

     
© 2017 Feuerwehr Rohrbach